The HandyMan CAN oder wie ein HAND(Y) SCHLAG einen Sturm entfachen kann!

“Was ich immer schon mal sagen wollte ” mit Hilfe der neuen Kommunikationsmöglichkeiten im Internet.

Womit beschäftigen sich Kinder und Jugendliche, was interessiert sie, was sind ihre Ängste und Schwierigkeiten?

Wir wollten die Stimmen der Gesellschaft von Morgen hören. Wir erarbeiteten zusammen mit Kindern und Jugendlichen in einem Workshop das Thema “Was ich immer schon mal sagen wollte…” , für Menschen von 7-14 Jahren. Die erarbeiteten Themen, die sich zusammen mit den Kindern herauskristallisiert haben sind folgende: Unsere Verantwortung der Umwelt gegenüber, Konflikt: Jungs – Mädchen, die Welt von Morgen (Zukunftsweltvisionen: Blumenwelt, Wüstenwelt) Ein weiterer Schwerpunkt bildete das Thema: Wünsche und was wirklich wünschenswert ist und “Was die Welt im Innersten zusammen hält”. Zu dieser Auseinandersetzung luden wir den Biologen und Schamanen Wiracocha Kamayokzu einem Tagesworkshop ein. Die Kinder konnten erfahren, dass sie etwas Einzigartiges sind und die Kraft in sich tragen, mit welcher sie selbst Veränderungen einleiten können. Die Bedürfnisse der Kinder die aus dem Seminar entstanden sind, haben sie folgendermaßen umgesetzt: Begonnen haben sie in Gruppenarbeit große Bilder zum Thema Zukunftswelten zu malen. Diese wurden dann als Hintergrund zu improvisierten Filmszenen verwendet. Desweiteren entstanden eine Tagesschau zum Thema positive Nachrichten von Morgen und Interviews zum Thema : Was ich schon immer mal sagen wollte. Besonderen Spaß hatten die Kinder an der Erstellung eines Hip Hop Songs über Mädchen und Jungs. Die Kinder erarbeiteten weiterhin sine Fotokollage über “Müll in meinem Stadtteil”. Das gesammelte Material wurde von Ihnen selbstständig zu einem kleinen Filmclip zusammengeschnitten und der gesamte Arbeitsprozess wurde von ihnen selbst mit Handykameras dokumentiert. Die Beiträge wurden gemeinsam mit den Jugendlichen in einem von ihnen erstellten BLOG ins Internet gestellt. In Zusammenarbeit mit einer Grundschule, einem Gymnasium und einem Hort erarbeiteten wir das Thema und die Umsetzung. Ganz wichtig war uns, dass die Teilnehmer unseres Workshops die Umsetzung ihrer Ideen selbstständig ausführten.

 

Veranstalter:

Unfugtheater für Kinder

Claudja Porpaczy / Yvonne Hotz

www.unfugtheater.de