Internet of Things for Teens

IoT? – “Everyone is talking about it, but nobody knows how to do it”  – Intelzone.com

Industrie 4.0, Digitalisierung, Internet der Dinge, Smarthome, …  prägen unseren modernen Alltag heute. Nach weltweiter Vernetzung von Computern und Menschen über Soziale-Netzwerke kommen immer mehr intelligente Geräte/Dinge ans Netz und bilden das neue Internet of Things.

Unser Team “Robotics Munich” hat im Rahmen des Kooperationsprojekts mit Unterstützung des Stadtjugendamts der Stadt München diese Technologie für interessierte Jugendliche unserer Stadt ermöglicht.

Idee und Konzept

Die Technologie im IT-Bereich schreitet mit großen Schritten voran. Vollwertige Mini-Computer von der Größe einer Streichholzschachtel können heutzutage Großrechneraufgaben in Millisekunden erledigen.

Mit dem Workshop “IoT for Teens” vermitteln wir technisch komplexe Themen altersgerecht und vereinfacht. Die Jugendlichen können neue Technologien kennenlernen und einen eigenen Smart-Device an einem Tag bauen.

INHALT:

  1. Teil 1: Einführung zum Internet der Dinge:
    • Arbeiten mit RaspberryPi, GPIO, Dioden, Motoren und Sensoren anhand von praktischen Beispielen
    • Programmieren mit Scratch, WebApp, Scripting
  2. Teil 2: My first IoT- Projekt: Ferngesteuertes Vehicle aus Raspberry Pi, Steuer-Module und Motoren.

DAUER:

  • 3 Stunden IoT-Einführung
  • 3 Stunden IoT-Projekt

TEILNEHMER: Jugendliche von der 5. bis zur 8. Jahrgangsstufe.

Projektablauf

Jungen und Mädchen von der 5. bis zur 8. Jahrgangsstufe aus Münchner Schulen haben an den IoT-Workshops teilgenommen.

Es war eine Herausforderung einen Rahmen zu schaffen, indem die Kinder ohne Vorkenntnisse starten  und ein IoT-Projekt am Ende des Workshops erfolgreich abschliessen können.

Zu diesem Zweck bekam jede Gruppe eigene IoT-Sets zusammengestellt.

Gestartet wurde mit einem IoT-Überblick, danach eine Einführung, Theorie und praktische Übungen zu den einzelnen Themen:

  • Verbindungsaufbau zu RaspberryPi
  • Arbeiten mit GPIO, Dioden und Steuerung
  • Programmieren mit Scratch
  • WebApp-Programmierung

Im Zweiten Teil des Workshops wurde das Gelernte in einem IoT-Projekt eingesetzt. Es wurde ein Smart-Device gebaut, der Remote-steuerbar ist und mit Modellen von anderen Teams interagieren kann.

Zum Schluss haben die Kinder ihre Modelle individuell gestaltet und in Anwesenheit von den Eltern zusammenspielen lassen.

TERMINE:

  • Am 12. & 13. Mai 2018 jeweils von 14 bis 17:00 Uhr am „Scratch day“
  • Am 2. & 3. Juni 2018 jeweils von 10 bis 13:00 Uhr in den Pfingstferien
  • Am 4. August 2018 von 10 bis 15:00 Uhr in den Sommerferien (5./6. Jahrgangsstufe)
  • Am 5. August 2018 von 10 bis 16:00 Uhr in den Sommerferien (7./8. Jahrgangsstufe)

Ausblick

Die Zukunft unseres Landes liegt in den Händen von unseren Kindern, also lass uns helfen in dem wir unseren Jugendlichen den Zugang zu modernen IT-Technologien noch heute ermöglichen.

München 21.10.2018 – Das Team Robotics Munich  – http://iot.munich.digital