„(Wie) Siehst Du das?“ – Fotografie-Workshop mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen aus dem KOMM-Projekt und Jugendlichen aus der Mittelschule Schleißheimer Straße in München

„(Wie) Siehst Du das?“ – Fotografie-Workshop mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen aus dem KOMM-Projekt und Jugendlichen aus der Mittelschule Schleißheimer Straße in München

Ziel des Workshops war es, Jugendliche aus verschiedenen Kulturen zusammenzubringen und sich gemeinsam kreativ und kritisch mit neuen Medien auseinanderzusetzen.

T3_04_DSC_0077

Dabei wurde zunächst ihr ästhetisches, technisches und kreatives Denken geschult. Wie kann man sich fotografisch in der Öffentlichkeit darstellen? Welche Wirkung kann man durch bestimmte Bilder und fotografische Techniken erzeugen? Welche Folgen kann die öffentliche Darstellung in sozialen Netzwerken und über andere neue Medienplattformen für jede/n Einzelne/n haben? Andererseits sollte jede/r sich seiner persönlichen Interessen gewahr werden und diese in der Gruppenarbeit mit anderen austauschen.

SONY DSC

 

Am Ende des Workshops hatte jede/r mindestens ein Foto erstellt, das sie/er in einem Bearbeitungsprogramm nachbearbeitete und schließlich für eine finale Ausstellung aller Werke auswählte.

Thema für kommende Ausstellungen ist “Der rote Faden”. “Der rote Faden”, den jede/r in seinem/ihren Leben verfolgt und die Gemeinsamkeiten, die sich offenbaren, wenn jede/r seine Vorstellungen mit der/dem anderen teilt.

IMG_0025

 

Der Workshop wurde von Hilfe von Mensch zu Mensch e.V. (www.hvmzm.de) in Kooperation mit der Mittelschule Schleißheimerstraße durchgeführt.