Jugendhilfeverbund Just M – Medienprojekt: “Jugendliche präsentieren ihr Just M im Internet”

Kurze Zusammenfassung der Projektziele, -aktivitäten und -ergebnisse

Unter gezielter Berücksichtigung des aus dem Kinder- und Jugendhilfegesetz abgeleiteten Bildungsauftrages hat Just M mit seinem Projekt Just_Media ein strukturiertes Angebot zur Kompetenzerweiterung für seine Zielgruppe geschaffen, welches dennoch Raum ließ, für die eher spielerische und selbstbestimmte Nutzung des Mediums. Das Medienprojekt bot Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Arbeit und Ergebnisse aus anderen Just M Projektgruppen, wie dem Just M Modeatelier und dem Just M Kunstprojekt selbständig zu dokumentieren, internetgerecht umzusetzen und anschließend im Internet zu präsentieren. Im Falle des Just M Modeateliers bildeten die Jugendlichen hierzu Projektteams, bei denen sie zu Web-Experten wurden und sich die Aufgeben von Online-RedateuerIn, Grafik-DesigerIn und WebdesignerIn selbständig erschlossen, um ihr Projekt mittels Content-Management-System selbständig zu veröffentlichen. Dabei lernten sie neben dem Einsatz moderner Technik, wie Grafik-Programmen Irfanview, Photoshop, Html-Editoren, Einsatz von Digitalkamera etc. auch, dass für die Umsetzung des Projektes eine enge Abstimmung und Zusammenarbeit der Mitglieder des Teams erforderlich ist, um das Projekt erfolgreich abzuschließen. Im Falle des Just M Kunstprojektes konnte jeder der teilnehmenden Jugendlichen seine im Kunstprojekt von Paul Huf entstandenen Bilder selbständig fotografieren, mit Grafikprogrammen wie Photoshop und Irfanview bearbeiten, um sie anschließend in einer Bildergalerie selbständig im Content Management System zu dokumentieren. Auf die Berücksichtigung der Gefahren des Internet, wie Copyright-Verletzungen bei Verwendung von fremden Bild- und Textmaterial und Datenschutz wurde dabei ebenso Wert gelegt, wie auf die Möglichkeiten, die das Internet bietet, wie den Einsatz der Suchmaschine Google, Wikis, Grafik-Programmen, Webeditoren, FTP-Programmen, CMS. Neben 3 leistungsfähigen Rechnern und einem Notebook, standen den Jugendlichen aktuelle Internet-Zeitschriften- und Bücher, Zeichenmaterialien für Scribbles, Fotokamera und Videokamera, USB-Sticks und Kopfhörer zur Verfügung.

Veranstalter

 Jugendhilfeverbund Just M
Ansprechpartner: Thomas Gangkofner
Stadtjugendamt München
Landsbergerstr. 482
81241 München
Telefon: 0 89 – 233-83000
Fax: 0 89 – 233-83012
E-Mail: thomas.gangkofner(at)muenchen.de
Webseite: www.jugendhilfe-justm.de

Innovativer Jugendhilfeverbund des Stadtjugendamtes München mit einem differenzierten Kompetenzprofil für junge Menschen in komplexen Lebenssituationen. Wir konzipieren unsere Maßnahmen aus der Perspektive unserer Adressaten und beteiligen sie an allen Entscheidungen, die ihr weiteres Leben betreffen. Wir fördern den Abbau von sozialen Disparitäten und individuellen Benachteiligungen, die eine erfolgreiche Entwicklung erschweren. Wir verstehen soziale und ethnische Besonderheiten als kulturelle Vielfalt und gesellschaftliches Potential zur Durchsetzung von individueller Chancengleichheit und sozialer Gerechtigkeit.