Wir 2.0 – ein interaktives E-Book

Die Münchner Stadtbibliothek ist das größte kommunale Bibliothekssystem in Deutschland. Neben der Ausleihe von print und digitalen Medien, gehört auch die medienpädagogische Arbeiten zu unseren Kernaufgaben.

In unserem Interaktiv-Projekt haben wir uns mit der Produktion eines eBooks mit zwei 10. Gymnasialklassen auf neues Terrain begeben. Rasch wurde klar wir können so ein komplexes Projekt nur mit professioneller Hilfe durchführen. Mit dem nötigen didaktischen Wissen und technischer Kompetenz haben uns deshalb zwei angehende Medienpädagoginnen (Julia Drichel / Katrin Fleischmann) unterstützt.

Vernetzt – das Thema der Ausschreibung spielte auf verschiedenen Ebenen eine Rolle. Vernetzt war zum einen die Arbeit am eBook: Organisation und inhaltlicher Austausch liefen über eine Facebookgruppe, der Dokumentenaustausch über Dropbox. Vernetzt war zum anderen das Thema des eBooks. Bei “Wir 2.0” ging es um die bewusste Auseinandersetzung der Schüler mit der eigenen Internetnutzung.Vernetzt sind sie online auf viele unterschiedliche Arten z.B. mit Freunden oder mit der Familie. Vernetzt werden aber auch Interessensgebiete, so haben sich beispielsweise gleich zwei Gruppen mit dem Thema Musik 2.0 auseinandergesetzt. Überraschend war, dass die Schwerpunktsetzung einiger Schüler ganz woanders lag. So waren auch die NSA-Affäre oder Identitätsklau Thema ihrer Kapitel.

Knapp drei Vormittage hatten die Schüler für die Herstellung ihres eBooks Zeit. Neben der Entwicklung eigener Ideen und der Auseinandersetzung mit dem Thema spielte die Technik eine ebenso große Rolle. Denn produziert haben die Schüler tatsächlich alles selbst. Für zwei Schulklassen standen 15iPads zur Verfügung. die Schülerinnen und Schüler haben sich nach eigenen Interessen zu Gruppen zusammengefunden und als solche ein Kapitel für das eBook erarbeitet. Für das eBook wurde die App “Book Creator” verwendet. Diese kann nach relativ kurzer Einarbeitungszeit weitestgehend eigenständig genutzt werden. Die App bietet die Möglichkeit neben Text auch Audio und Video in das eBook einzubinden. Dies ermöglichte den Schülerinnen und Schülern kreativ und multimedial Ideen zu entwickeln und umzusetzten. wie das Buch zeigt, wurden die technischen Möglichkeiten auch gerne und vielfältig genutzt. Unter der Verwendung unterschiedlichster Apps (z.B. iMovie, Comic Maker oder Puppet Pals) entstanden diverse Trick-Filme, Interviews und Comics.

Herausgekommen ist ein wunderbares, interaktives eBook mit Themen, die für die Schüler der 10. Klassen des Lion-Feuchtwanger-Gymnasiums hinsichtlich des Internets relevant sind. Das Buch werden wir in der weiteren Arbeit mit Schulklassen als Anregung für die Auseinandersetzung mit dem Thema Social Web nutzen.

Vielen Dank an das Stadtjugendamt und die AG Interaktiv, die uns durch die Fördergelder die Umsetzung des Projektes erst ermöglicht haben.

 

Veranstalter:

Katja Knoblauch

Münchner Stadtbibliothek

Stadtteilbibliothek Milbertshofen