Kenn dein Grundgesetz - Das Internet für politische Anliegen nutzen -

Kenn dein Grundgesetz – Das Internet für politische Anliegen nutzen –

Ziel von unsere Projekt war die Folgende: Ziel A: Erreichen von Jugendlichen über unseren Blog und verschiedene Soziale Netzwerke, ihre Aktivierung und Motivierung, sich durch das Fragenstellen aktiv an unserem Projekt zu beteiligen.
„Eine Sendung mit politischem Inhalt im Internet anzubieten, ist besonders interessant. Auf diese Weise ist sicher ein besserer Zugang zu jungen Leuten gegeben als auf den herkömmlichen Wegen.” (Mitarbeiter des Bayrischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, dem wir von unserem Vorhaben erzählten)
Ziel B: Mit den Prominenten in unserem Projekt wollen wir den jugendlichen Zuschauer_innen Menschen vorstellen, die mit unterschiedlichsten, z.T. schwierigen Ausgangssituationen ihren Weg in Deutschland gefunden haben und auf verschiedenen Gebieten erfolgreich sind. Sie sollen als Identifikationsfiguren und Vorbilder dienen.
Ziel C:Soziales Lernen, denn soziale Kompetenz ist eine der Grundvoraussetzungen für das Gelingen einer „offenen Gesellschaft”.
Ziel D:Politisches lernen.Das Niveau der politischen Bildung in Deutschland sinkt in den letzten Jahren beständig in allen Bevölkerungsschichten. Wir sehen politische Bildung als Grundvoraussetzung einer funktionierenden demokratischen Gesellschaft und ebenso als einen starken Motor der Integration.

Um die Idee des Projekts zu unterstützen hat uns der bayerischen Staatsminister von Unterricht und Kultus Ludwig Spaenle das kleine Interview gegeben. Das Interview haben wir auf unsere Facebook -seite gestellt.Auf diese Seite haben wir in jeder 2 Wochen über ein Grundrecht geredet, nämlich fast jeden Tag haben wir die Information über das Grundrecht gestellt ( z.B was schützt dieses Grundrecht, welche sind die Sckranke) In der zweite Woche haben wir dann aktuelle Links über dieses Thema gestellt. Wir wollten nicht das die Seite zu langweilig wird, deswegen haben wir am Wochenende wir Samstags uns Sonntags Lieder auf die Seite gestellt.
Wir haben Videos für das Projekt gemacht. In unserem ersten Video haben mehrere Studenten der Satz “Kenn dein Grundgesetz” auf eigene Sprache gesagt. Damit wollten wir die Aufmerksamkeit von Studenten gewinnen und es hat wirklich funktioniert: In weniger Stunden hat das Video mehr als 200 Klicks bekommen.
Ein wichtiges Video ist für uns die Sendung “Kenn dein Grundgesetz”. Wir haben es ganz alleine gemacht. Leider Herr Mohl, der uns versprochen hat zu helfen die Kontakte mit Prominenten aufzunehnen ist ohne Gründe aus dem Projekt ausgestiegen. Mein Vater starb ganz unerwartet für mich,aber ich persönlich habe nicht aufgegeben.Ich habe versucht mit zahlreiche Prominenten Kontakt aufzunehmen, die manche waren sehr begeistert von dem Projekt, aber hatten keine Zeit, von manchem habe ich gar keine Antworte bekommen,aber am Ende haben wir gar nicht erwartet, dass der erflogreichste Männer Model Mario Galla an dem Projekt teilnimmt. Trotz seine Behinderung hat er sehr viel erreicht und mit seine Lebensgeschichte ist er für viele Menschen als Vorbild geworden. Wir haben das Interview in Hamburg gemacht.Es hat uns wirklich gefreut als er das Video unerwartet von uns auf seine Facebookseite gestellt hat.
Unsere Videos kann man auch auf Youtube und Vimeo sehen.
Was für uns wichtig ist, haben wir Internetseite www.kenn-dein-Grundgesetz.de gemacht. Man kann von diese Seite alles über das Projekt und Kooperationspartnern erfahren.
Worauf wir auch sehr stolz sind, haben wir über das Projekt Jose Carreras Leükemie-Stiftung informiert. Wir wollte etwas für die Kinder und Jugendliche machen, die an Leükemie krank sind. Deswegen haben wir uns beschlossen blaue Armbänder von der Stiftung während des Drehens zu tragen.Wir glauben, dass es wichtig und richtig ist, so viele Menschen wie möglich über die Leukämie- Krankheit zu informieren, die ja leider jeden betreffen kann. Unsere Zusammenarbeit geht weiter.

 

Veranstalter:

Sopio Katamadze