BLOG FROG – oder wie man den Computer wachküsst.

Projektziel:
Gemeinsam mit den Kindern einen BLOG erstellen und die Inhalte des Blogs erklären. Wichtig war uns die verschiedenen Möglichkeiten der Contentbildung zu eröffnen: Podcasts in Form von Audiokollagen und Filmen, die die Kinder selbst erstellen und natürlich die übliche Kommunikation über den schriftlichen Austausch. Ganz besonders wollten wir den Kindern die interaktiven Möglichkeiten eines Blogs aufzeigen und somit die Teamarbeit fördern.

Projektaktivitäten:
Über ein Brainstorming der Kinder zum Thema Blog und dem Märchen “Froschkönig” entwickelten wir verschieden Ideen gemeinsam mit den Kindern, die einzelnen Projektziele zu verwirklichen. Ausgehend vom Originalmärchen, dass wir als Hörspiel mit den Kindern aufgenommen haben, entwickelten die Kinder ihre eigenen Fassungen des Märchens. Die Kinder haben ihre Fassung des Froschkönigs geschrieben, szenisch umgesetzt und verfilmt.
Wir stellten die verschiedenen Techniken der visuellen Umsetzung vor und ermöglichten den Kindern sich selbst in der Rolle als Kameramann, Schauspieler, Interviewer und Regisseur auszuprobieren.
Im Mittelpunkt stand immer, dass die Kinder lernen ihre Fotos, Filme, Hörspiele, Texte in einem Blog integrieren zu können.

Projektergebnisse:
Gemeinsam mit den Kindern  haben wir erforscht, wie ein Blog entsteht und ihnen die kreativen Möglichkeiten, der digitalen Medien eröffnet.
Unser Projektergebnis ist ein BLOG mit dem Namen “Froschblog”, an welchem die Kinder auch nach unserem Workshop weiter arbeiten können.
Während des Workshops entstanden diverse Audiokollagen, Fotos, Geschichten und Filme, die die Kinder nach und nach selbst auf den Blog stellen werden.
Gemeinsam mit den Erzieherinnen und Eltern des Kinderhaus Haidhausen werden wir weiter an dem BLOG arbeiten.

Projektergebnisse:

froschblog.unfugtheater.de

unser Projektergebniss ist der Blog “Froschblog”, der den Kindern ermöglicht einen weiteren interaktiven Austausch mit verschiedenen Mitteln über Märchen und ihre daraus resultierenden Themen zu gestalten.